Veranstaltungen für Ärzte und Hebammen


5.Erkelenzer Mammasonographietage

werden im November 2017 in Erkelenz durchgeführt

im November 2016 findet ein Kurs in Tübingern statt

Intensivkurs Mammasonographie nach den Richtlinien der KBV und der DEGUM mit interventioneller Mammadiagnostik unter Ultraschallkontrolle

 

Der Kurs wird nach den Richtlinien der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) und nach den Qualitätssicherungsmaßnahmen der KBV(Kassenärztliche Bundesvereinigung) durchgeführt .

Die Qualitätssicherung der KBV können Sie sich als download von der homepage der KBV runter laden: http://www.kbv.de/media/sp/Ultraschall.pdf

Die Richtlinien der DEGUM zur Mammasonogarphie können Sie sich als download von der homepage der DEGUM runter laden:

http://www.degum.de/nc/arbeitskreise/mammasonographie/mehrstufenkonzept-zertifizierung.html?sword_list[0]=mehrstufenkonzept


Bitte beachten Sie, dass zwischen dem Grundkurs und dem Abschlusskurs ein Zeitraum von mind. 9 Monaten liegen muß und bringen Sie für die Abschlussprüfung 200 dokumentierte Fälle mit.

 

Ein wichtiger Bestandteil des Kurses sind die umfangreichen praktischen Übungen, bei denen an ausgewählten Probandinnen (teilweise mit Befunden) trainiert wird. Die Teilnehmer werden entsprechend den Anforderungen und Kurstyp (Grund/Aufbau oder Abschluss/Refresher) in Gruppen aufgeteilt.

 

Die Gruppen haben 5 Teilnehmer und werden von den Tutoren geleitet, so das jedem Teilnehmer ausreichend Zeit zur Übung zur Verfügung steht. An Phantomen (Putenbrust) werden Minimalinvasive Mammainterventationstechniken geschult.
 

Dr.Uwe Peisker - Chefarzt Frauenklinik - Erkelenz
www.dr-peisker.de